New York, um 1900.

Schnell war der neue Sound an der ganzen amerikanischen

Ostküste bekannt. Bald schon in der ganzen Welt.

  


Zurück zum Überblick

Der Sound vom Mississippi-Delta

 

 

Die Entstehung des Jazz ist eng verbunden mit der amerikanischen Stadt New Orleans. Deshalb nennt man den frühen Jazz auch New Orleans Stil. Die Bands die diese neue Musik spielten bestanden häufig aus Banjo oder Gitarre, Schlagzeug, Kontrabass oder Basstuba, Kornett später auch Trompete, Klarinette und Posaune. Zunächst galt der Jazz als Modemusik, die in Bars und Salons gespielt wurde.

 

Bald aber war diese Musik nicht mehr nur in New Orleans zu hören: Die Bands tourten auch durch andere Städte und machten ihre Musik bekannt. Heute gibt es Jazzmusik in ganz unterschiedlichen Formen - weltweit.

 

Jazz spielen, hören und tanzen war und ist etwas ganz Besonderes.

Kontakt