Eine Festtafel bei Hofe. Im Hintergrund präsentieren

sich Ritter, im Vordergrund speisen Adlige und Geistliche.

Das Mittelalter war eine sehr lange Epoche. Da dieses Zeitalter sozusagen die Brücke zwischen Altertum und Neuzeit schlug, nennt man es Mittelalter. Es erstreckte sich vom  6. bis ins 15. Jahrhundert. Das sind rund 900 Jahre, die man in drei Teile gliedert:

Das Frühmittelalter, welches bis ins 10. Jahrhundert reichte,
das Hochmittelalter, welches 1250 endete und schließlich
das Spätmittelalter bis 1500.

 

 

Die mittelalterliche Gesellschaft bestand aus drei Klassen (Ständen):

1. Stand: Geistliche (Klerus)

2. Stand: Adlige (Kaiser, Fürsten, Ritter)

3. Stand: Bürger, Kaufleute, freie Bauern

 

 

Kontakt